Edeles Anthrazit Metallic!

Pulverbeschichtung

Wir Beschichten Ihre Felgen im Pulverlackverfahren.

 

Auf dem aktuellen Markt erhalten Sie diverse Preise für das Pulverbeschichten Ihrer Felgen. Dabei ist der Preisunterschied meistens sehr hoch. Jedoch auch die Arbeitsschritte, bzw. Qualität.

 

Wir versuchen Ihnen stets ein gutes, jedoch auch ein realistisches Angebot zu unterbreiten.

Jede Kundenfelge, wird Individuell von uns bearbeitet. Wir führen keine Massenproduktion durch.

 

Unsere Schritte bei der Pulverbeschichtung:

 

  • Entlackung der Felge
  • Entfernen von Schäden etc.
  • Strahlen der Felge
  • Oberflächenbehandlung / Reinigung der Felge
  • Grundierung
  • Farbauftrag
  • Klarlacküberzug (Optional nach Kundenwunsch)
  • Entkontrolle

 

 

 

 

 

 

Black rough Style!

Unsere Richtlinien Für die Pulverlackbeschichtung:

 

Die Pulverlackbeschichtung wurde generell für die Industrie entwickelt und bieten daher folgende Eigeschaften:

  • Umweltfreundlich
  • Gute elektrische Isolationseigenschaft
  • Mechanisch stark beanspruchbar
  • Stoß- und Schlagfest
  • Abriebsfest
  • Elastisch
  • Hoher Rostschutz

 

Beim Pulverbeschichten wird Farbpulver elektrostatisch aufgeladen und mit einer Pulverpistole auf den Werkstoff aufgebracht. Voraussetzung ist, dass der zu beschichtende Werkstoftt elektrisch leitfähig ist, wie Stahl, Aluminium etc.

Im Einbrennofen wird die Farbbeschichtung anschließend bei einer Temperatur zwischen 140 und 200 grad Celsius eingebrannt. Im Vorfeld wird das Werkstoff gründlich entrostet, entfettet, gestrahlt etc. - für die Qualität der Pulverbeschichtung ist die Vorbehandlung der Oberfläche sehr wichtig.

 

Pulverlackbeschichtung wird mit einer Schichtstärke von ca. 80 μm - 200 μm aufgetragen. Pulverlackbeschichtung ist nicht mit einer Nasslackierung aus der Autoindustrie oder Aibrush zu vergleichen! Bei diesen beiden Verfahren ist die Schicktstärke des Lackes nicht so hoch wie bei der Pulverlackbeschichtung.

Durch die hohe Schicktstärke der Pulverlackbeschichtung ist deshalb auch eine leichte Orangenhautbildung, gerade bei Glanztönen und Klarlackbeschichtung nicht vermeidbar! Jedoch sind wir in der Lage durch unsere Technik dies auf ein minimum zu begrenzen!

 

Schauen und überzeugen Sie sich von unserer Qualität in unserem Showroom! :-)

 

Pulverbeschichtung wird generell vor einer Absaugwand durchgeführt. Der Pulverlack wird mit bis zu 100.000 Volt elektrostatisch aufgelandet und setzt sich auf der Felge bzw. Werkstück ab. Dadurch kann es vorkommen, dass Partikel wie Staubfussel aus der Umgebungsluft mit aufgeladen werden uns sich auf das Werkstück absetzen. Dies ist leider nicht zu 100 % auszuschließen, da Pulverbeschichtung nicht in einer Staubfreien Lackierkabine aufgetragen wird, wie z.b. bei der Nasslackierung aus der Autoindustrie. Außerdem besteht ein großer Unterschied bei der Qualität des Gusses der Felge. Bei dem Einbrennprozess können kleine Luftbläschen, die sich um Guss befinden, aufplatzen und kleine Bläschen auf der Oberläche hinterlassen. Dies ist kein Mangel durch die Beschichtung!

Wir schaffen es jedoch, durch unsere Vorbehandlung dies zu minimieren. Schauen Sie sich unsere Ergebnisse in umserem Showroom an! :-)

 

Eine Felge ist daher aus der Entfernung zu betrachten, in der Sie auch eingesetzt wird: aus ca. 2,50 - 3,00 meter.

 

 

 

 

 

Wir bieten Ihnen Spezielle Farbtöne, extreme Farbtöne, einmalige Farbkobinationen mit polierten Bereichen etc.

 

 

Schauen Sie sich unseren Showcase an... :-)

 

 

 

 

Kontakt:

 

Wheeltec-Lippstadt

Fuggerstraße 6

59557 Lippstadt

 

Tel: 02941/729076

Fax: 02941/247275

 

Anfragen:

info@wheeltec-lippstadt.de